IT-Systemkaufmann/-frau

Berufstyp:anerkannter Ausbildungsberuf Ausbildungsart:anerkannter Ausbildungsberuf Ausbildungsdauer:3 Jahre Lernorte:Betrieb und Berufsschule

Inhalte des Berufs

Informations- und Telekommunikationssystemkaufleute (IT-Systemkaufleute) konzipieren und realisieren kundenspezifische Systemlösungen der IT-Technik. Sie beraten und schulen Kunden, konzipieren Marketingstrategien, arbeiten Angebote aus und rechnen Aufträge ab.


Sie stellen ihren Kunden informations- und telekommunikationstechnische Lösungen zur Verfügung. Außerdem übernehmen sie Projekte zur Einführung und Erweiterung von IT-Systemen in kaufmännischer, technischer und organisatorischer Hinsicht. Diese Arbeiten finden hauptsächlich im Einkauf, im Vertrieb und der Beratung statt. Sie sind darüber hinaus verantwortlich für Serviceleistungen und stehen dem Kunden als zentraler Ansprechpartner zur Verfügung.


Zu ihren Arbeiten zählen neben der Marktbeobachtung auch Marketingmaßnahmen. Sie sind zuständig für die Erstellung von Aufträgen und den Abschluss von Verträgen. Dafür holen sie Informationen über Finanzierungsmöglichkeiten ein, beschaffen Geräte, Hard- und Software und nehmen IT-Systeme in Betrieb, die sie dann anschließend den Kunden übergeben. Sie beraten und schulen Kunden und User, rechnen ihre Auftragsleistungen ab und übernehmen das Controlling mit dem Ziel der ständigen Prozessverbesserung.

Einsatzorte

IT-System-Kaufleute arbeiten in erster Linie in der IT-Branche, z. B. in der Softwareberatung und -herstellung oder bei Datenverarbeitungsdiensten. Darüber hinaus sind sie auch bei Herstellern von Informations- und Telekommunikationstechnik tätig und im Bereich EDV-Beratung bei Unternehmensberatungen.

Freie Ausbildungsberufe als IT-Systemkaufmann/-frau